Hauptnavigation

Wenn aus THW-Kräften Models werden

Trinkwasseraufbereitungsanlage, Einsatz-Gerüst-System (EGS), Drehkolbenpumpe, Feldküche, Netzersatzanlage (NEA) und Gerätekraftwagen (GKW) – am ersten Juli-Wochenende waren zahlreiche THW-Technik und viele Helferinnen und Helfer auf dem Truppenübungsplatz im niedersächsischen Bergen vereint. Was auf den ersten Blick wie ein Großeinsatz aussah, war jedoch ein Shooting für die neuen Imagebilder der THW-Kampagne „Raus aus dem Alltag. Rein ins THW!“.

Drei Tage lang zeigten die Models – insgesamt 23 THW-Kräfte aus allen acht Landesverbänden – echten Einsatz. Dabei entstanden insgesamt elf neue Motive, die verschiedene Einsatzoptionen des THW zeigen. Sie werden künftig für die Image- und Helferwerbung des THW genutzt.

Jedoch hatten nicht nur die ehrenamtlichen Models alle Hände voll zu tun. Insgesamt zehn Ortsverbände waren an den Shooting beteiligt. Sie stellten Ausstattung und Fahrzeuge sowie Expertise zur Verfügung. So kam das Equipment des GKW des Ortsverbandes Hannover-Langenhagen zum Einsatz, während der Ortsverband Fallingbostel-Walsrode seine leistungsfähige Pumpe nach Bergen brachten. Die Ortsverbände Celle und Hoya wiederum transportierten Lichtmast, Powermoons und NEA an den Shootingort. Die Trinkwasseraufbereitungsanlage, die auf zwei Motiven zu sehen sein wird, lieferten die Helferinnen und Helfer aus Wolfenbüttel an, aus Hoya kam der Anhänger Führung und Lage und das EGS-Material von den Ortsverbänden Celle und Lehrte. Eine ganz besondere Perspektive auf das EGS ermöglichten die Einsatzkräfte aus Verden: Mit einem Hubsteiger beförderten sie den Fotografen in luftige Höhe. Außerdem sind auf den neuen Motiven die Feldküche aus Celle und der Hundeanhänger aus Ronneberg zu sehen. Die Helferinnen und Helfer aus Achim bauten das Setting rund um ein Leiterhebel-Motiv auf.

Bei so vielen Beteiligten war einiges an Organisation gefragt. Daher war der Zugtrupp des Ortsverbandes Soltau von Freitag bis Samstagabend vor Ort und koordinierte die anrückenden Einheiten. So wussten die Organisatoren zu jedem Zeitpunkt, wer schon da ist oder welche Einheiten im Zulauf sind.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Navigation und Service